Olivenöl und Zitronen – Eine perfekte Vermählung

Ein kurzes Statement zum Thema Olivenöl und andere Genossen. Keine Ahnung, wann jemand auf die Idee gekommen ist Zitrusöl und Olivenöl zu mischen. Eins ist aber klar, es war längt überfällig. Vermutlich hat die Person auch nicht mit einer Pipette an einem Tisch gesessen und die Öle zusammengemischt, sondern es war bestimmt eher so, dass irgendwer auf die Idee kam einfach einen oder zwei Körbe Zitronen einfach zu den Oliven in die Presse zu schmeißen. Am Ende wird sowie die wässrige von der öligen Phase getrennt, warum also die Mühe.

Das Ergebnis ist, wie bei vielen einfachen aber effektiven Dingen, absolut atemberaubend. Trotz eines meist sehr geringen Anteils von etwas 2% ist das Zitronenöl so präsent, dass man die Früchte meist schon beim öffnen der Flasche riechen kann.

Jetzt braucht man nur noch eine gebratene Dorade, eine Lachsforelle mit Bacon oder einen Rote-Bete-Birnen-Salat mit bestem Feta und dieses Wunderöl schickt einen in den siebten kulinarischen Himmel.

Wer sich an diesen kleinen Wundertröpfchen mal versuchen möchte, dem seien die Öle von Morgenster empfohlen, die es hier zu erwerben gibt. Ebenfalls Top ist das spanische Zitronenöl von La Chinata, die man hier bekommen kann.

Viel Spaß damit.