Ein leckeres Dressingrezept für den Tomatensalat

Habe eben mit neuen Olivenölen an einer simplen Rezeptur herumprobiert, das Ergebnis war wirklich sehr lecker, sodaß ich meine Rezeptur auch nicht für mich behalten will:

– 1 Esslöffel sizilianischen Cusumano Olivenöl
– 1/2 Esslöffel aromatisiertes südafrikanisches Morgenster Lemon Enhanced Extra Virgin Olive Oil

– 2 EL weißer Balsamico
– 1 TL Brechts Kräutersalz-Classico (eine Wunderwaffe! – gibts in jedem Reformhaus)
–  etwas gewogenes Basilicum und feinst geschnittener Schnittlauch
– sehr fein gewürfelte Schalotten

Das ganze hab ich mühsam und sorgfältig zu einer Emulsion verrührt, die Kräuter und Zwiebelchen (nicht zuviel) natürlich erst am Schluß beigeben. Dann hab ich die Tomaten ca. 30 Minuten darin ziehen lassen – ein Sommertraum! Und glaubts oder nicht, die teuren Öle schmeckst Du raus, das ganze hat eine tolle Luftigkeit und Aromatik – leider vergaß ich den „Bufffffeeeelllaaaamozarella“  zu besorgen – naja, es wird ein „nächstes mal“ geben.

Zu den Ölen im einzelnen, das Cusumano Öl ist ein eleganter Purist, ohne störende scharfe oder brennende Noten – mild aber nicht kraftlos. Ich liebe dieses Olivenöl von Cusumano und freue mich jeden Tag auf einen Löffel pur davon.

Zum Morgenster Lemon Enhanced aus Südafrika möchte ich sagen, daß dies in einer Olivenölverkostung natürlich ein kleiner Blender ist, es ist halt ein aromatisiertes Öl – das tolle daran, die Ölbasis ist exzellentes Extra Vergine Öl und kein Raffinerieschrott! Pur würde ich das Morgenster Lemon Enhanced nicht verwenden, in der Mischung entfaltet es aber seine volle Kraft und gibt dem ganzen eine unbekannte frische sehr angenehme Aromatik, dies ist nicht zu vergleichen mit der Zugabe von Zitronen oder Limettensaft – denn im Morgenster Lemon Enhanced werden die ätherischen Öle der Zitronenschalen einkonserviert – diese Öl ist ein Kickoff-Superöl, es darf in keiner Küche eines Olivenöl-Afficionados fehlen, damit verblüffst Du Deine nächsten Gäste 100%ig!